Die Schüler des "islamischen Religionsunterrichtes" besuchen die Auferstehungskirche in der Gartenstadt und die DITIP Moschee in Braunschweig

18.05.2017

Wir wurden von Uli Böß sehr herzlich vor der Kirche empfangen und haben die Kirche von außen und innen betrachtet. Jeder durfte sich erst einmal umschauen, anfassen und Fragen stellen. Bevor wir verarbschiedet wurden, hat Herr Böß mit seiner Gitarre ein Lied gespielt und uns eine kleine Kirche aus Holz geschenkt.

Dann der tolle Empfang vor der Moschee von Imam Herr Sükrü Ünlü, den wir Sükrü nennen durften, und Frau Songül Gül. Er hat uns alle wichtigen Gegenstände in der Moschee gezeigt: Mihrab, Minbar, Predigtkanzel. Danach wurde uns aus dem Koran die Fatiha Sure auf arabisch rezitiert. Anschließend die deutsche Version ... das fanden alle lustig. Der Imam hat uns viele Fragen gestellt - wir wollen ja unseren Islamtest am nächsten Tag gut schreiben. Auf einmal kamen viele Erwachsene, um das Mittagsgebet mit dem Imam in der Moschee zu beten. Wir durften mitbeten. Zum Abschluss wurden wir mit Wassereis, kalten Getränken und Schokolade überrascht. Das war ein schöner Tag.